Die Lions-Schirmherrin und die Sächsische Staatsministerin für Kultus

Frau Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung und Schirmherrin der Kinder und Jugendprogramme der deutschen Lions:

Frau Brunhild Kurth, Sächsisches Staatsministerium für Kultus, empfiehlt die Lebenskompetenzprogramme von Lions-Quest:

„Nur Menschen mit gesundem Selbstvertrauen und starken Lebenskompetenzen sind in der Lage, gesundheitsschädigende Verhaltensweisen bewusst zu vermeiden und durch kritisches Denken Gefahren rechtzeitig zu erkennen, um auch gelegentlich „gegen den Strom schwimmen“  zu können.“
„Lebenskompetenzprogramme wie Lions-Quest „Erwachsen werden“ für die Sekundarstufe I und Lions-Quest „Erwachsen handeln“   für die Sekundarstufe II sind wertvolle Ergänzungen im Prozess des Erwerbs von Wissen, Kompetenzen und Werten  bei  Schülerinnen und  Schülern!“