Was ist Lions-Quest Erwachsen handeln?

Bei Lions-Quest „Erwachsen handeln“ geht es um die engagierte Vermittlung von Lebenskompetenzen für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 21 Jahren in Schule, Aus- und Weiterbildung und Freizeit durch:  Lehrkräfte, (Schul-) SozialpädagogInnen, betriebliche AusbilderInnen, GruppenleiterInnen, sowie MultiplikatorInnen in der außerschulischen Jugendarbeit/ Jugendbildung (z. B. in Bildungswerken, Vereinen und anderen Freizeiteinrichtungen), die mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 21 Jahren arbeiten.

Lions-Quest „Erwachsen handeln“ ist eine Erweiterung des seit 1996 erfolgreich etablierten Lebenskompetenz-Programms Lions-Quest „Erwachsen werden“ für Jugendliche und junge Erwachsenen (15- bis 21-Jährige). Lions-Quest  „Erwachsen handeln“ richtet sich in Form eines Fortbildungsseminars an die Zielgruppen Lehrkräfte, Ausbilder und (ehrenamtliche) MultiplikatorInnen in der außerschulischen Jugendarbeit/-bildung.

Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung und Förderung der allgemeinen Sozial- und Lebenskompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Verbindung mit der Förderung von Demokratiefähigkeit und gesellschaftlichem Engagement.

Innovativer Ansatz

Aktuell gibt es kein Angebot für die Altersgruppe 15 bis 21, das allgemeine Lebenskompetenzen systematisch fördert. Damit betritt Lions-Quest „Erwachsen handeln“ Neuland. Die inhaltliche Innovation besteht darin, dass in Lions-Quest „Erwachsen handeln“ allgemeine selbstbezogene Kompetenzförderungen mit Aspekten der Stärkung sozialer, aber auch politischer Partizipation und demokratischen Kompetenzen verknüpft werden. Sonst befinden sich die Felder der Demokratiepädagogik, der life skills und der politischen Bildung sozusagen eher im Widerstreit. In Lions-Quest „Erwachsen handeln“ werden diese wichtigen Kompetenzen im Kontext behandelt und vermittelt.

Hier erfahren Sie mehr: http://www.lions-quest.de/portal.html